Schwangerschaft Vorbeugung Vaginalinfektionen


Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine Quelle zahlreicher Scheidenbeschwerden.

Welche Faktoren für Scheidenbeschwerden sind in der Schwangerschaft typisch?

  • Die hormonellen Veränderungen,
  • psychische Gründe (Angst, dem Baby wehzutun) können eine mangelnde Befeuchtung beim Geschlechtsverkehr zur Folge haben,
  • Stress, der zu Scheidentrockenheit führen kann,
  • Sperma durch ungeschützten Verkehr,
  • Bäder im Sprudel- und Schwimmbad oder im See.


  • Welche Produkte eignen sich zur Linderung von Scheidenbeschwerden in der Schwangerschaft?

  • Multi-Gyn ActiGel: ab den ersten Anzeichen von Beschwerden aufgrund von bakterieller Vaginose.
  • Multi-Gyn LiquiGel stimuliert die Befeuchtung der Scheide und kann zusammen mit Präservativen verwendet werden.
  • Multi-Gyn Vaginaldusche und Multi-Gyn Brausetabletten nach jedem Geschlechtsverkehr als Hilfe, damit die Scheidenflora wieder ins Gleichgewicht kommt (nur bei geschlossenem Muttermund). Multi-Gyn ActiGel nach jeder Vaginaldusche, um den Säuregehalt der Scheide wiederzustellen und Krankheitserreger unter Kontrolle zu bringen.


  • Welche Risiken sind mit der Anwendung der Multi-Gyn-Produkte in der Schwangerschaft verbunden?

    Sämtliche Multi-Gyn-Produkte können bedenkenlos in der Schwangerschaft angewendet werden.
    Ausnahme: Multi-Gyn Vaginaldusche und Multi-Gyn Brausetabletten dürfen nicht mehr angewendet werden, sobald sich der Muttermund öffnet (in der Regel drei bis vier Wochen vor dem Termin).

    Wann zum Arzt?

    Jede Schwangerschaft muss von einem Spezialisten oder einer Spezialistin begleitet werden, und jede Massnahme muss vorgängig mit einem Frauenarzt, einer Frauenärztin oder einer Hebamme besprochen werden. Denken Sie daran, Ihren Arzt oder Ihre Ärztin über sämtliche Produkte zu informieren, die Sie zusätzlich zur ärztlichen Betreuung verwenden.

    Weitere Informationen

  • Intimhygiene
  • Störender Vaginalgeruch
  • Geburt
  • Trockenheit