Schwimmbad und Vaginalinfektion


Schwimmbad und Vaginalinfektion

Schwimmbad und Vaginalinfektion

Frauen, die anfällig für Scheideninfektionen sind, haben manchmal Bedenken vor dem Baden in Sprudel- und Schwimmbädern, weil sie nachher oftmals von einer Scheideninfektion betroffen sind. Das Badewasser ist nicht immer sauber oder enthält Chlor, das die Scheidenflora aus dem Gleichgewicht bringt und dadurch bakterielle Vaginosen oder Pilzerkrankungen hervorrufen kann.

Wie vermeidet man Vaginalinfektionsrisiken durch Bäder?

  • Vor dem Bad
  • Multi-Gyn ActiGel vorbeugend gegen Infektionen. Interne Anwendung
  • Nach dem Bad
  • Sich wenn möglich abduschen und vor allem die Badekleidung wechseln. Multi-Gyn ActiGel nach dem Bad anwenden, anschliessend jeden dritten Tag.

    Was sind die Ursachen des Ungleichgewichts der Scheide durch das Baden?

  • Vorhandensein von Chor, das als Desinfektionsmittel dient,
  • das Wasser ist weniger sauer als der Scheiden-pH-Wert,
  • feuchte Badekleidung,
  • schmutzige Umgebung,
  • keine Dusche nach dem Bad.


  • Weitere Informationen

  • Intimhygiene
  • Scheidenpilz
  • Bakterielle Vaginose